Unboxing: Degustabox Januar 2017 – Erste Box im neuen Jahr

Da mein Mann in der Woche immer sehr viel arbeitet, versuchen wir das Wochenende immer dafür zu nutzen, viel Zeit mit den Kindern zu verbringen. Die Kinder freuen sich riesig, wenn sie den Papa am Wochenende ganz für sich haben, mit ihm springen, toben, lachen und spielen können, dies ist immer wieder eine ganz besondere Zeit für die kleinen Jungs. Das Wetter spielt hierbei überhaupt keine Rolle, ist es warm und trocken, gehen wir nach draußen und wenn es kalt und regnerisch ist, machen wir es uns Zuhause oder im Indoorspielplatz gemütlich.

Doch genauso wie die Mama und der Papa, gehören für die Kleinen auch die Oma und der Opa am Wochenende dazu. Deshalb haben wir uns gestern auch zum Flammkuchen-Essen getroffen, zu dem es ebenso einen köstlichen Dessert aus der Januar Degustabox gab.

Aus den Nature ValleyTM Hafer & Cranberry Riegeln habe ich ein fruchtiges Joghurt-Mango-Bananen-Dessert gezaubert. Die Müsli-Riegel wurde dafür zerbröselt und sorgen für einen super Crunchy-Effekt. Dazu gab es dann noch einen gesunden Bio-Smoothie von Alnavit aus Grünkohl, Zucchini, Petersilie, Apfel und Traube, welcher zuerst etwas außergewöhnlich schmeckt, aber an den man sich durchaus gewöhnen kann.

Der Nissin Foods Nudel-Snack ist super für den kleinen Hunger zwischendurch, da man ihn in 3 Minuten zubereiten kann und dafür nur heißes Wasser aufgießen muss. Der schmeckt ganz okay, vor allem mein zweijähriger Sohn fand die Nudeln ganz lecker. Für alle die nicht so sehr auf Nudeln stehen, gab es in der Degustabox auch einen Risotto von Riso Gallo.

Die neuen Magnum Riegel haben mich ganz besonders überrascht, da ich mit Magnum bislang immer nur Eis in Verbindung gebracht habe. Die Riegel sind ganz okay, mir schmecken sie einfach zu sehr nach Nougat. Da treffen die Mini Brownies mit Haselnüssen von Jaquet schon eher meinen Geschmack, die sind super saftig und sehr schokoladig.

Hier sehr Ihr nochmal den gesamten Inhalt der Degustabox im Januar 2017.

Preis je Degustabox: 14,99 EUR – ohne Mindestlaufzeit

Der Versand ist bei Degustabox kostenfrei.

Mein Fazit:

Die Degustabox vom Januar finde ich ganz okay, aber sie hat mich jetzt nicht so begeistert. Mit den meisten Produkten kann ich etwas anfangen, aber ich hätte mir etwas Aufregenderes gewünscht. Vielleicht kann mich ja die nächste Degustabox ein bisschen mehr überzeugen.

Wie gefällt Euch der Inhalt der Degustabox im Januar?

PR Sample

6 Kommentare

  1. Wir haben die Box auch erhalten und ich fand sie eigentlich sehr gut. Die Magnum Schokolade ist für mich allerdings etwas zu süß und mächtig.
    Viele Grüße

  2. Die Box wäre diesmal nicht so meins gewesen, die Nature Valley Riegel hatte ich jetzt in vielen anderen Boxen drin und habe sie genug getestet. Wo gibt es diese Magnum Riegel denn zu kaufen?

  3. Ciao meine Liebe,
    diese Box finde ich richtig gut! Die Magnum-Riegel würde ich zu gerne probieren. Ich muss genauer beim kommenden Wocheneinkauf hinschauen ob ich sie finde!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  4. Huhu ich melde mich nach einer längeren Blog-Pause zurück und schaue wieder regelmäßig bei deinem Blog vorbei 😉 Ehrlich gesagt würde mir hier der Inhalt eher nicht zusagen. LG

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here