Timeline-Buch

3
163

Timeline-Buch-Timeline-Buch

Man erlebt jeden Tag so viel, oft fällt es einem da schwer sich an alles, was man so erlebt hat zu erinnern. Man postet zwar viel auf Facebook, aber in ein Tagebuch oder so notiert man sich nicht sehr viel. Wäre es da nicht praktisch, wenn man seine Facebook-Seite mit allem was man so erlebt hat und erlebt in ein Buch zusammen fassen könnte und daraus ein Erinnerungs-Buch machen würde? So hätte man ein Buch, in dem nicht nur Fotos abgebildet sind sondern auch passende Kommentare mit Bildern von Freunden in chronologischer Reihenfolge.

Timeline-Buch-Timeline-Buch

Mit dem neuen Timeline-Buch könnt Ihr jetzt genau das machen. Erstellt Euer eigenes Timeline-Buch mit Euren eigenen Themen, Freunden und Bildern aus Erlebnissen aus dem Alltag. Holt mit dem neuen Timeline-Buch Erinnerungen auf und haltet sie in Eurem persönlichem Timeline-Buch fest.

 

Und so Funktioniert das Ganze:

  1. Zuerst loggt Ihr Euch bei Facebook ein.
  2. Dann erlaubt Ihr den Datenzugriff auf die „Timeline-Buch“-App.
  3. Und schon wird das Timeline-Buch automatisch erstellt.

 

Und so sieht das fertige Timeline-Buch dann aus:

Timeline-Buch-Timeline-Buch

 

Timeline-Buch-Timeline-BuchTimeline-Buch-Timeline-Buch
Timeline-Buch-Timeline-BuchTimeline-Buch-Timeline-Buch

 

Das Timeline-Buch gibt es als Din A4 Format. Die Seiten sind aus Premiumpapier mit einem Hardcover.

Das Buch kann mit 24 – 188 Seiten bestellt werden, je nach dem, wie viel Ihr von Eurer Facebook-Seite in dem Timeline-Buch verewigen wollt.

 

Mein Fazit:

Die Idee von dem Timeline-Buch ist wirklich originell. Es ist mal was ganz Anderes und es ist schön, die ganzen Kommentare und Bilder von Freunden, die man so nirgends hat in dem Buch zu sehen. Es ist ein sehr schönes Buch mit tollem Cover und aus super Qualität. Dennoch ist es etwas fraglich, da die Bilder von meinen Freunden verwendet werden, ohne dass sie Ihre Erlaubnis dazu gegeben haben.    Es ist trotz alledem eine sehr coole Idee. Was haltet Ihr von der Idee des neuen Timeline-Buches?

Danke, dass ich das Produkt testen durfte!

http://timeline-buch.de/pixum/

3 Kommentare

  1. Naja …
    Ich finde es nicht so gute Idee bzw. Projekt von Diginet GmbH.
    Was bedeutet genau – „Das Anlegen von Alben und das Hochladen von Fotos erfordert eine Registrierung bei Pixum?“
    Die benötigen alle persönliche Zugangsdaten von Facebook wie Email und Passwort und alle Bilder werden gespeichert.

    Wenn man komplette Löschung der Dateien benötigt, man muss schriftlich per Email oder per Post an Diginet GmbH zu verschicken. Warum kann man es nicht einfach in persönliches Profil löschen? da bin ich sehr skeptisch.
    Datenschutz und Privatsphäre?
    „Alle Daten und Informationen, die wir von Ihnen erhalten, nutzen wir um unsere Web-Seiten zu verbessern.“
    Quelle: Datenschutz Diginet GmbH
    Ich möchte nicht dass Diginet GmbH meine Persönliche Daten für eigene Zwecken nutzt, erst nur dann, wenn ich Diginet GmbH hierzu eine ausdrückliche Einwilligung gegeben habe.
    Fazit: Tolle Idee die nicht Lange leben wird.

    Viele Grüße
    Alex

  2. Für mich ist das ehrlich gesagt nichts.. ich finde eh das Facebook mittlerweile viel zu wichtig genommen wird, da muss ich mir das nicht auch noch ins Regal stellen. Zumal man bei deinen Fotos schon sieht, vieles wird doppelt und dreifach gedruckt.

    Für mich ist Facebook eher Mittel zum Zweck, private Daten veröffentlich ich dort sowieso nur soweit wie nötig

    lg

    • Danke für Eure Meinungen, ich finde es gut, dass Ihr genau das schreibt, was Ihr über das Produkt und die Idee denkt.

      LG Olga

Kommentieren Sie den Artikel