Plätzchen backen 2012

12
378

Da am Sonntag schon der erste Advent ist, habe ich gestern schon die Wohnung schön weihnachtlich mit ganz vielen Lichterketten und einem funkelnden Tannenbaum dekoriert. Dieses Jahr hat die Weihnachtsdeko die Farbe Lila bekommen und als ich damit fertig war, war ich echt erstaunt wie gemütlich und einladend die Wohnung wirkt.

Nun ja und wenn die Weihnachtsstimmung schon mal da ist, dachte ich mir, da kann ich mit dem Plätzchen backen doch gleich auch beginnen 🙂

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Ich habe mir drei verschiedene Teigsorten rausgesucht und jeden Teig erstmal zubereitet und dann für eine Stunde kalt gestellt. Dann kann man den Teig gut ausrollen und die gewünschten Plätzchen nach Belieben dekorieren und backen!

Die erste Plätzchensorte heißt

Engelsaugen

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Den Grundteig einfach zu einer Rolle ausrollen, ca. 1-2 cm dicke Scheiben abschneiden und diese auf ein Backblech legen. Mit einem Kochlöffel kleine Löcher reinmachen und mit Erdbeermarmelade befüllen. Dann auf mittlerer Schiene backen und schon sind sie fertig!

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Die zweite Plätzchensorte heißt

Klopfende Herzen

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Hier muss man bei Ausstechen achten, dass jede Unterseite auch einen ausgestochenen Deckel bekommt. Jedes Unterteil wird mit aufgewärmter Erdbeermarmelade bestrichen und mit einem ausgestochenem Oberteil bedeckt. Nur noch trocknen lassen und schon können die köstlichen Herzen genossen werden!

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Die dritte Plätzchensorte heißt

Nussplätzchen

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Hier wird ein Grundteig mit gemahlenen Haselnüssen zubereitet, kalt gestellt und dann zu einer Rolle ausgerollt. Jetzt werden 1-2 cm dicke Scheiben abgeschnitten die mit einer Walnuss bedeckt und im Backofen gebacken werden.

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Wenn die Plätzchen etwas abgekühlt sind taucht man sie ein wenig in geschmolzener Vollmilchschokolade und lässt sie einige Stunden trocknen. Jetzt sind die Nussplätzchen fertig und können serviert werden!

So sehen dann die fertigen Plätzchen aus:

Plätzchen backen 2012-Plätzchen backen

 

Ich wünsche Euch allen eine schöne Adventszeit!

 

12 Kommentare

  1. Mhm lecker sehen deine selbstgebackenden Kekse aus! Haben schon Zimtstene gebacken und Spritzgeback.SChöne Vorweihnachtszeit wünsche ich Euch.Lg Inamina

  2. Ach, das ist ja klasse! Ich wünscht, ich wäre schon soweit.
    Deine Plätzchen sehen so lecker aus, dann lass sie Dir schmecken und genieße dabei die Adventszeit!
    LG Andrea
    P.S. Ab Samstag startet mein Adventskalender, wenn Du magst, darfst Du gerne mitmachen, es gibt einiges zu gewinnen! 😉

    • Danke liebe Andrea 🙂
      Da schau ich doch gerne vorbei und und mache mit bei dem Adventskalender 🙂 LG Olga

  3. Mmmmh, sehen die aber köstlich aus!
    Mal schauen, wann ich dieses Jahr zum Plätzchen backen komme – wahrscheinlich erst wieder ein paar Tage vor Heiligabend 😀

    Liebe Grüße,

    Sandra

    • So ging es mir die anderen Jahre auch öfters, nur dieses Jahr hab ich mir ne Woche Urlaub genommen und so alles schnell geschafft 🙂

    • Sehr gerne, sind gerade erst umgezogen und sieht alles noch ziemlich schick aus 😉 Der Tannenbaum steht auch schon 🙂

Kommentieren Sie den Artikel