Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

12
279

Wir wollten uns schon seit längerer Zeit mal einen Kaffeevollautomaten holen, denn sowohl mein Freund als auch ich lieben es morgens oder auch am Nachmittag eine Tasse mit herrlich duftendem Kaffee zu genießen und wenn möglich, mit ganz viel Milchschaum. Wenn man den Milchschaum allerdings immer extra zubereiten muss, kann dies schon sehr aufwendig sein und dann lässt man es einfach doch lieber bleiben. Bei einem Kaffeevollautomaten gibt es den Vorteil, dass man nur auf das Knöpfchen zu drücken braucht und schon macht die Maschine herrlichen Milchschaum und frisch gebrühten Kaffee. Bisher haben wir immer nur einen ganz normale Kaffeemaschine Zuhause gehabt und wenn wir Lust auf Kaffee hatten, haben wir uns eine Kanne Kaffee abgekocht.

Doch seit meiner Schwangerschaft vertrage ich Kaffee leider gar nicht mehr und somit trinkt mein Freund nur noch alleine Kaffee. Doch jedes Mal eine Kanne Kaffee abzukochen, wenn man nur eine Tasse trinken möchte, ist auch immer zu schade, da man den Rest dann weg kippen muss. Ein Kaffeevollautomat ist hier sehr viel praktischer, da man sich einfach ganz schnell eine Tasse Kaffee zubereiten kann, ohne dass der restliche Kaffee übrig bleibt. Dazu hat man bei einem Kaffeevollautomaten die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Kaffeearten zu wählen, entweder ganz normalen Kaffee, Espresso oder Cappuccino. So ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei und es wird in sekundenschnelle per Knopfdruck zubereitet.

 

: Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

Produkttest-Phillips-Kaffeevollautomat-Saeco-Minuto-1 Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto-Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

Mit diesem Kaffeevollautomaten von Philips bekommt Ihr frisch gebrühten Kaffee in sekundenschnelle. Es werden für die Zubereitung des Kaffees ganze Kaffeebohnen benötigt, die für jede einzelne Tasse Kaffee frisch gemahlen werden. So erhält der Kaffee ein sehr frisches und unglaublich leckeres Aroma, das man riechen und schmecken kann.

Auf der linken Seite wird in den Wasserbehälter Wasser eingefüllt und auf der rechten Seite kommen die ganzen Kaffeebohnen rein, die in der integrierten Kaffeemühle frisch gemahlen werden.

Produkttest-Phillips-Kaffeevollautomat-Saeco-Minuto-5 Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto-Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

 

Auf dem Display kann man auf die verschiedenen Knöpfe drücken, um sich das gewünschte Kaffee-Getränk zuzubereiten. Auswählen kann man zwischen Espresso, Kaffee und Cappuccino.

Zusätzlich lässt sich das Kaffeearoma am Display einstellen, hier kann man die Kaffee-Stärke selbst bestimmen und den Kaffee entweder stark oder etwas schwächer einstellen. Dazu gibt es fünf verschiedene Stufen, von schwach bis sehr stark, dies erkennt man an den Kaffeebohnen auf dem Display.

Produkttest-Phillips-Kaffeevollautomat-Saeco-Minuto-7 Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto-Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

 

 

Ebenso kann man auch extra Milchschaum zubereiten kann, für alle diejenigen, die gerne extra viel Milchschaum mögen. Wenn man lieber Tee möchte, kann man sich per Knopfdruck auch einfach heißes Wasser abkochen, dies sieht man auf dem Display rechts. Dazu steckt man einfach den Teeaufsatz ein und entfernt den Milchbehälter.

Produkttest-Phillips-Kaffeevollautomat-Saeco-Minuto-6 Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto-Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

 

Vor und nach jeder Benutzung des Saeco Minuto von Philips, reinigt sich der Kaffeevollautomat von selbst. So bleibt er immer sauber und hygienisch. Der Milchbehälter lässt sich ganz einfach abnehmen, so kann man ihn über Nacht im Kühlschrank gut aufbewahren damit die Milch auch nicht kaputt geht. Je nach Tasse die man drunter stellt, lässt sich die Höhe des Kaffeelaufs verstellen. So vermeidet man unnötiges Spritzen und die Küche bleibt schön sauber.

Produkttest-Phillips-Kaffeevollautomat-Saeco-Minuto-8 Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto-Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

 

Um das abgelaufene Wasser, wie auch den Kaffeesatz in der Maschine zu entfernen, kann man mit zwei Knopfdrücken den unteren Teil des Kaffeevollautomaten einfach entfernen und so das restliche Wasser und den Kaffeesatz zu entfernen. Schon ist die Kaffeemaschine wieder sauber und kann weiter genutzt werden.

Produkttest-Phillips-Kaffeevollautomat-Saeco-Minuto-9 Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto-Philips Kaffeevollautomat Saeco Minuto

 

Hier habe ich ein kleines Video für Euch zusammengestellt, auf dem Ihr sehen könnt wie der Cappuccino mit dem Kaffeevollautomaten Saeco Minuto von Philips zubereitet wird.

 

 

Produktinformationen:

Leistung: 1.850 Watt, 15 Bar Pumpendruck

Wassertank: 1,9 Liter

Gewicht: 8,5 kg

Größe: 21,5 x 33 x 42,9 cm (B/H/T)

 

Mein Fazit:

Der Kaffeevollautomat Saeco Minuto von Philips bietet wirklich alles, was man von einem guten Kaffeevollautomaten erwartet. Bei dem Saeco Minuto werden die Kaffeebohnen frisch gemahlen und verströmen im ganzen Haus einen herrlichen Kaffeeduft. Die Bedienung des Kaffeeautomaten ist sehr leicht und man kommt direkt super damit zurecht. Um einen Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zuzubereiten muss man nur einen Knopf drücken und schon bereitet die Maschine ein herrlich leckeres Kaffee-Getränk zu. Die Milchkanne ist sehr leicht zu reinigen, sie lässt sich sogar in der Spülmaschine reinigen. Ganz besonders toll finde ich, dass sich die Kaffeemaschine von selbst reinigt und man nichts zu machen braucht. Uns ist der Kaffeevollautomat sehr ans Herz gewachsen und mein Freund liebt seinen Kaffee am Morgen jetzt noch viel mehr als vorher!

12 Kommentare

  1. Der hört sich ja sehr gut an. Ich habe auch schon desöfteren überlegt mir einen Kaffeevollautomaten zuzulegen, denn viele sagen, dass der Kaffee viel besser schmeckt. Du kannst ihn ja bald auch vernüftig probieren 😉
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG Jenny

  2. Die Maschine kenn ich noch gar nicht… Aber ich liebe unsere Vollautomaten total. Gerade bei Geburtstagen oder Feiern.. Immer frischer Kaffee und individuell. Da krieg ich glatt Lust auf einen Latte.. Würde die Bohne danach nicht vor Freude kicken, würd ich mir sogar einen machen.. Aber das soll ich ja alles vemeiden vom Arzt..

    • Da hast du Recht, wenn viele Leute da sind und diese immer zeitlich versetzt Kaffee möchten, eignet sich die Maschine super! LG Olga

  3. Hallo Olga,

    schöner, ausführlicher Bericht. Ich kannte die Maschine auch noch nicht, wobei ich das Glück habe die exorbitant teure Maschine im Restaurant meines Vaters nutzen kann. 😀
    Aber für Zuhause wäre diese Maschine auf jeden Fall etwas. 😉

    Liebe Grüße Mirella

  4. Wir hatten auch mal einen Vollautomaten von Saeco und waren damit sehr zufrieden, bis leider das Mahlwerk kaputtgegangen ist. Danach hat sich mein Freund gleich eine italienische Espressomaschine gekauft.
    Aber die Saeco-Maschinen sind schon klasse, da gibt es wirklich nichts zu meckern!! Wobei ich explizit dieses Modell noch nicht kannte!

    • Das mit dem Mahlwerk ist echt schade. Aber die Maschine selber ist sehr empfehlenswert, da sie nicht zu kompliziert zu handhaben ist und einen echt leckeren und frisch gerösteten Kaffee zubereitet.

      VLG Olga

  5. Hey Olga, wir haben die Maschine deiner Wahl auch getestet und fanden sie ebenfalls sehr gut. Bei uns hat sie in den TOP 5 der zur Zeit besten Kaffeemaschinen den zweiten Platz belegt. Und das will schon etwas heißen.

    Wenn du möchtest, können wir dir gerne mitteilen wie auch andere Produkte die du getestet hast, bei uns abgeschnitten haben. Eventuell erhalten deine Leser dann einen noch differenzierteren Eindruck von den besprochenen Produkten.

    Liebe Grüße, das Tester.de Team

Kommentieren Sie den Artikel