Ölmühle Solling

0
194
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Qualität statt Masse – so lautet die Devise in der Ölmühle Solling.
Die Ölmühle Solling ist ein NATURLAND-Partnerbetrieb in Niedersachsen. Seit 1996 werden hier Ölsaaten und Nüsse aus anerkannt ökologischem Landbau sehr schonend (kalt gepreßt) zu hochwertigen BIO-Pflanzenölen verarbeitet. Der Betrieb ist ganz handwerklich ausgerichtet, angefangen von der Auslese der Rohstoffe, über die Ölgewinnung mit kleinen Spindelpressen bis zur Filtration und Abfüllung. Die außergewöhnliche Ölmanufaktur kann gerne besichtigt werden. Die BIO-Pflanzenöle aus der Ölmühle Solling eignen sich sowohl für die gesunde Ernährung als auch für die natürliche Körperpflege.
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Sie bietet Ihnen ein sehr umfangreiches Sortiment an nativen Speiseölen für die gesunde und cholesterinfreie Ernährung, stets mühlenfrisch und aus eigener Produktion. Die Ölmühle Solling hat sich zum Ziel gesetzt Euch aus einer Fülle von nativen Bio-Pflanzenölen das Beste anzubieten.
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Ich habe für meinen Test folgende Produkte bekommen:
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Würziges SalatÖl ist eine bekömmliche Mischung aus zwei verschiedenen, kalt gepressten Bio-Pflanzenölen: Speise-RapsÖl und SonnenblumenÖl. Die gesunde Mischung enthält darüberhinaus einen Auszug aus frischen Kräutern, die nicht unbedingt auf jedem Balkon oder in jedem Garten gedeihen : Dill – Estragon und Basilikum. Dieses Gewürztrio eignet sich zum Verfeinern von Tomaten- und Gurkensalaten, Fischgerichten, Quarkspeisen sowie zum Verfeinern von Gemüsesuppen. Auch gut für Dressings und Dipps mit Yoghurt oder saurer Sahne. Mit etwas Petersilie oder Schnittlauch aus dem eigenen Garten harmoniert dieses Würzige SalatÖl ganz hervorragend und wertet bunte Salate zu einem kulinarischen Highlight auf.
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Leinöl ist ein hoch empfindliches naturbelassenes Bio-Öl, das aus diesem Grund unter Luftabschluss kalt gepresst und anschließend nur noch vorsichtig filtriert wird. Das Leinöl darf auf keinen Fall erhitzt werden.
Das Ausgangsprodukt ist ungeschälte, kontrolliert biologisch in Deutschland angebaute Leinsaat. Weil kalt gepresstes Bio-Leinöl an der Luft extrem schnell ranzig wird, sollte es luftdicht verschlossen bei 5 – 10°C aufbewahrt werden. Auch unter diesen Bedingungen hält das Leinöl nur 2 Monate. Daher empfiehlt es sich, das Leinöl einzufrieren: Bei -25°C ist es ein halbes Jahr lang haltbar.
 
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Bio-KokosÖl nativ, aus anerkannt ökologischem Anbau in Sri Lanka und fairem Handel in NATURLAND-Qualität! Das gibt’s nur bei Ölmühle Solling! Für dieses köstliche, native KokosÖl werden Kokosnüsse aus nachhaltiger Plantagenbewirtschaftung täglich erntefrisch und durch schonende Pressung zu nativem KokosÖl verarbeitet.
Natives KokosÖl hat einen milden, Kokos-Geschmack und verfeinert vegetarische Gerichte ebenso wie Kulinarisches mit Fleisch- und Fisch. Der milde, typisch nussig fruchtige Geschmack des KokosÖles verzaubert kalte, warme und heiße Speisen zu Highlights in der Küche!
Ich habe einen leckeren frischen Salat zubereitet und diesen mit dem würzigen Salatöl abgeschmeckt.
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Ölmühle Solling-Ölmühle Solling
Das Salatöl schmeckt super im frischen Salat und ist dazu auch noch gut für den Körper.
Mein Fazit:
Ich finde es toll, dass die Produkte alle aus ökologischem Landbau sind, so tut man seinem Körper etwas Gutes. Sehr gute Qualität, jedoch auch etwas teuer. Find die Produkte aber wirklich gut!
Danke, dass ich die Produkte testen durfte!

Kommentieren Sie den Artikel