Matcha-Tee – Mehr Energie und bessere Konzentration

14
191
Matcha-Teen zubereiten

: Matcha-Tee – Mehr Energie und bessere Konzentration

In letzter Zeit habe ich sehr viel über die Wirkung von Grüntee-Extrakt gelesen und wie gut sich dieser auf unseren Körper auswirkt. Das Grüntee-Extrakt ist ein wahres Zaubermittel, denn es hilft nicht nur bei Krankheiten, sondern bringt auch unseren kompletten Stoffwechsel in Schwung. Nicht umsonst zählt Grüner Tee zu den gesündesten Getränken, die Ihr zu Euch nehmen könnt. In Grünem Tee stecken viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die auf einem gesunden Ernährungsplan auf keinem Fall fehlen sollten.

Matcha bedeutet „gemahlener Tee“ und genau so ist auch die Konsistenz vom Matcha-Tee. Das leuchtend grüne Traditions-Getränk aus Japan ist bekannt als Munter- und Schlankmacher-Drink. Zudem soll er sich positiv auf verschiedene schwerwiegende Krankheiten auswirken und diese im Vorfeld sogar vorbeugen. Hierbei gilt es nur, den Matcha-Tee richtig zuzubereiten und regelmäßig zu trinken.

 

Matcha-Tee einfach zubereiten Matcha-Tee - Mehr Energie und bessere Konzentration-matcha-tee
Matcha-Tee einfach zubereiten

 

Die Zubereitung von Matcha-Tee

Um einen traditionellen Matcha-Tee zuzubereiten benötigt Ihr

  • 1 Glas
  • 1 Bambusbesen/ Schneebesen/ Mixer
  •  1 gstr. TL Matcha Pulver
  • 100 – 200 ml heißes, nicht kochendes Wasser

 

Zubereitung von Matcha-Tee Matcha-Tee - Mehr Energie und bessere Konzentration-matcha-tee
Zubereitung von Matcha-Tee

 

  1. Zuerst gebt Ihr 1 bis 2 Gramm Matcha-Pulver in das Glas und übergießt dieses mit ein Wenig heißem Wasser.
  2. Nun wird das Pulver mit dem Bambusbesen/ Schneebesen leicht aufgeschlagen,es entsteht dabei eine cremige Paste.
  3. Jetzt kann das restliche heiße Wasser dazu gegossen und mit dem Bambusbesen nochmals aufgeschlagen werden.
  4. Sobald auf der Oberfläche eine schäumende Schicht zu sehen ist, ist der Tee servierfertig. Es hört sich wahrscheinlich schwieriger an als es tatsächlich ist, denn mit ein Wenig Übung hat man den Dreh schnell raus.

Tipp: Am besten schmeckt der Matcha-Tee ungesüßt mit leckerem Gebäck oder einem Stück Kuchen.

 

Die Zubereitung von Matcha-Latte

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit greift man doch gerne zu leckeren Heißgetränken. Deshalb möchte ich Euch heute ein ganz besonders leckeres Getränk vorstellen und zwar den Matcha-Latte.

Um einen Matcha-Latte zuzubereiten benötigt Ihr:

  • 1 hohes Glas
  • 1 gstr. TL Matcha-Pulver
  • etwas Wasser
  • 200 – 300 ml heiße, nicht kochende Milch

 

Zubereitung von Matcha-Latte Matcha-Tee - Mehr Energie und bessere Konzentration-matcha-tee
Zubereitung von Matcha-Latte

 

  1. Rührt das Matcha-Pulver mit etwas Wasser an bis es sich komplett aufgelöst hat.
  2. Nun wird die heiße Milch mit einem Mixer oder einem Milchaufschäumer aufgeschäumt.
  3. Gießt die Milch über das angerührte Matcha-Pulver.
  4. Nun ist der Matcha-Latte fertig!

Tipp: Wenn Ihr es lieber etwas süßer mögt, könnt Ihr den Matcha-Latte mit Zucker oder einem Sirup süßen.

 

Kulinarische Auslese & Zeremonielle Auslese

Matcha-Tee Kulinarische Auslese & Zeremonielle Auslese Matcha-Tee - Mehr Energie und bessere Konzentration-matcha-tee
Matcha-Tee Kulinarische Auslese & Zeremonielle Auslese

 

Den Matcha-Tee gibt es als gemahlenes Grüntee-Pulver in zwei verschiedenen Sorten zu kaufen. Einmal als kulinarische Auslese zum kochen, backen oder für zur Zubereitung von Smoothies und einmal als zeremonielle Auslese für Matcha-Tee oder Matcha-Latte.

 

Die Wirkung von Matcha-Tee

  • Bessere Konzentration
  • Mehr Energie
  • Stimmungsaufheller
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Vorbeugung von Krankheiten
  • Bis zu 137 x mehr Antioxidantien als bei aufgebrühtem Grünen Tee

Den Matcha-Tee könnt Ihr hier bei Amazon kaufen.

 

Mein Fazit:

Der Matcha-Tee ist ein echter Wachmacher und eignet sich super als Ersatz zum Kaffee. Dazu kommt, dass in dem Matcha-Tee  sehr viele wichtige Vitamine stecken die gesundheitsfördernd sind und sich positiv auf unseren Stoffwechsel auswirken. Schmecken tut der Matcha-Tee nicht so bitter wie gewöhnlicher Grüner Tee, sondern viel milder und interessanter. Für alle die gerne Latte trinken, ist der Matcha-Latte eine willkommene Abwechslung

 

Habt Ihr schon vom Matcha-Tee gehört und ihn auch schon probiert?

 

Kostenfreie Testprodukte

Testberichte

Produkttester gesucht

14 Kommentare

  1. Das sieht ja wirklich sehr lecker aus. Würde ich sehr gern mal probieren.Besonders der Matcha-Latte wäre genau das richtige für mich.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

  2. Liebe Olga,

    wir haben Matcha-Tee auch zu Hause! Ich liebe ihn und wenn er nicht preislich hoch liegen würde…käme er öfters in den Kuchen rein!

    Die Teezeremonie aus Japan ist wundervoll und so entspannend!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  3. Ich habe Matcha Tee auch schon probiert. Aber mir schmeckt er überhaupt nicht. Da bleibe ich lieber weiter bei Früchtetee, meinem Lieblingstee 😉 LG

  4. Das sieht sehr lecker aus. Ich habe mir letztens Matcha Tee bei Rossmann im Beutel gekauft, aber ich glaube der schmeckt wieder anders wie dieser hier. Muss mir unbedingt mal Matcha-Pulver kaufen.

    Alles Liebe Sara <3

  5. Matcha ist so gar nicht mein Fall – wobei ich generell keinen Tee mag, aber der war einfach so bitter und bäh…. Bin nun mal ein Kaffeetrinker 😉

Kommentieren Sie den Artikel