KLARSTEIN Pizza Maker – Frische Pizza wie vom Italiener

37
220
Frische Pizza mit dem Pizza Maker von KLARSTEIN.

Produkttest: KLARSTEIN Pizza Maker – Frische Pizza wie vom Italiener

Am Wochenende ist bei uns an jedem Sonntag Familientag angesagt. Meine vier Geschwister kommen dann immer zusammen mit Ihren Ehepartnern und Kindern zu meinen Eltern ins Elternhaus und dann wird lecker gegessen. Es ist immer eine wunderschöne Gemeinschaft mit viel Trubel und viel Gelächter. Dabei wird jeden Sonntag etwas Neues überlegt, was man denn köstliches vorbereiten kann und für alle kochen kann. Für heute habe ich mir etwas ganz Besonderes ausgedacht und zwar frisch gebackene Pizza aus dem Pizza Ofen wie vom Italiener. Denn frische Pizza mag jeder, doch nicht alle mögen den selben Belag. Wie gut wenn man dann, jede Pizza individuell belegen kann, so dass jeder genau die Pizza bekommt, die er sich wünscht.

Von KLARSTEIN gibt es einen neuen Pizza Maker mit dem das Zubereiten von frischgebackener Pizza kinderleicht gelingt. Denn jede Pizza braucht nur 8 – 10 Minuten in dem Pizza Ofen und schon ist sie fertig und von allen Seiten gleichmäßig gebräunt. Den Pizzateig habe ich im Voraus schon vorbereitet, so dass wir bei meinen Eltern direkt mit dem Belegen der einzelnen Pizzen loslegen konnten. Jeder hat seinen Wunsch abgegeben, wie er die Pizza gerne haben will und genauso wurde sie dann auch zubereitet.  KLARSTEIN hat ein großes Sortiment an verschiedenen Küchen- und Haushaltsgeräten, die das Kochen und Backen interessanter machen und den Haushalt vereinfachen.

 

Masaniello Pizza Maker Ofen

KLARSTEIN Pizza Maker Ofen KLARSTEIN Pizza Maker - Frische Pizza wie vom Italiener-klarstein
KLARSTEIN Pizza Maker Ofen

 

Mit diesem Pizza Maker von KLARSTEIN wird jeder zum Hobby-Bäcker, denn die Bedienung ist kinderleicht. Einfach Pizza in den Pizza Maker stecken, den Timer auf die gewünschte Zeit drehen und schon beginnt die Pizza zu backen. Sobald die Pizza dann fertig ist, summt der Timer und der Pizza Ofen geht automatisch aus. So kann die Pizza nicht verbrennen und wird einfach perfekt!

 

Der Timer wird auf die gewünschte Zeit eingestellt. Auch die Hitze kann man beliebig wählen. KLARSTEIN Pizza Maker - Frische Pizza wie vom Italiener-klarstein
Der Timer wird auf die gewünschte Zeit eingestellt. Auch die Hitze kann man beliebig wählen.

 

Timer

Sobald der Timer auf die gewünschte Zeit eingestellt wird, fängt er an leise zu summen und wenn die Zeit abgelaufen ist, ertönt ein lautes Summen, so dass man weiss, dass die Pizza fertig ist.

 

Hitze

Die Hitze kann beliebig eingestellt werden. Hier gibt es die Möglichkeiten der Oberhitze, Unterhitze oder der Ober- und Unterhitze. Je nachdem was man gerne in dem Pizza Ofen backen möchte, kann man die Hitze so einstellen, wie man sie braucht.

Der Pizza Ofen hat eine Leistung von 1.200 Watt.

 

So wird der Pizza Maker geheizt. KLARSTEIN Pizza Maker - Frische Pizza wie vom Italiener-klarstein
So wird der Pizza Maker geheizt.

 

Zu dem Pizza Maker gehören ein rundes Backblech wie auch ein Stein um leckere Steinofenpizza selbst herzustellen. Dazu wird der Pizzateig auf dem Pizzastein verteilt und mit den gewünschten Zutaten belegt. Jetzt nur noch im Pizza Ofen 8 – 10 Minuten backen und schon ist die perfekte Steinofenpizza fertig!

 

So bekommt man eine perfekte Steinofenpizza hin! KLARSTEIN Pizza Maker - Frische Pizza wie vom Italiener-klarstein
So bekommt man eine perfekte Steinofenpizza hin!

 

Durchmesser vom Pizzastein: 30 cm

 

 

Wenn man die Pizza lieber im Pizzablech zubereiten möchte ist das auch gar kein Problem, denn auch hier wird der Pizzateig auf dem Pizzablech schön gleichmäßig verteilt, belegt und gebacken.

 

Pizzablech für selbst gebackene Pizza. KLARSTEIN Pizza Maker - Frische Pizza wie vom Italiener-klarstein
Pizzablech für selbst gebackene Pizza.

 

Durchmesser vom Pizzablech: 25 cm

 

Technische Daten:

  • Größe: 34 x 20 x 37,5 cm
  • Gewicht: 5,4 kg
  • Leistung: 1.200 Watt
  • rutschfeste Standfüße
  • leicht zu reinigen
  • Aufwärmzeit: ca. 3 – 4 Minuten
  • Backzeit: ca. 8 – 10 Minuten

 

Preis: 69,90 EUR

 

Italienischer Pizzateig

40 g Hefe

20 g Salz

25 ml Olivenöl und

eine Prise Zucker in

500 ml lauwarmes Wasser auflösen.

925 g Mehl dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach den Teig nochmal durchkneten, ausrollen und nach Belieben belegen.

Der Teig ist ausreichend für ca. 6 Pizzen.

 

Die frisch gebackene Rucola Pizza ist fertig! KLARSTEIN Pizza Maker - Frische Pizza wie vom Italiener-klarstein
Die frisch gebackene Rucola Pizza ist fertig!

 

 

Ihr wünscht noch mehr tolle Rezepte zum nachkochen? Hier bekommt Ihr eine zauberhafte Auswahl an verschiedenen Rezepten zum Kochen und Backen mit Enie.

 

Mein Fazit:

Der Pizza Maker von KLARSTEIN ist ein super Küchengerät um auf die Schnelle frisch gebackene Pizza wie vom Italiener herzustellen. Die Bedienung ist sehr einfach und die Pizza gelingt perfekt! Meine Familie war total begeistert von der leckeren Pizza, die so einfach zuzubereiten war und dabei perfekt gelungen ist. Meine Mutter ist ganz besonders fasziniert vom Pizza Maker und hat sich sofort auch so einen bestellt 🙂 Mit gefällt der Pizza Maker von KLARSTEIN ist super und er wird noch oft bei uns zum Einsatz kommen. Für das nächste Wochenende habe ich bereits einen Spieleabend mit Freunden geplant, bei dem es frisch gebackene Pizza gibt 😉

 

Mögt Ihr auch gerne selbst gebackene Pizza? Wie gefällt Euch der Pizza Maker von KLARSTEIN?

Der Pizza Maker wurde mir für den Produkttest kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Testberichte

Produkttester gesucht

37 Kommentare

    • Ja das stimmt, das ist der Nachteil bei einer großen Familie…Bei unserer Familie bräuchte man dann doch zwei Stück davon. Ist dann doch besser geeignet für eine etwas kleinere Runde, oder man man stellt die fertigen Pizzen in die Mitte und jeder nimmt sich ein Stück bis die nächste Pizza fertig ist 🙂

  1. Huhu,

    Also wenn das mal nicht eine gute Erfindung ist. Ich mache mir ab und zu sehr gerne ne Pizza selber, aber ständig den Ofen aufzuheizen für eine Pizza finde ich oft nicht toll, da wäre dieser Pizza Maker genau das richtige. Muss ich mir mal näher anschauen 🙂
    Danke für die tolle Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Mel

    • Das stimmt, dafür ist der Pizza Maker wirklich perfekt, denn er verbraucht viel weniger Strom als der Backofen, den man erstmal vorwärmen muss und dann auch länger zum Backen braucht.

  2. Hallo Olga, den hatte ich mal überlegt zu kaufen, hab es dann aber doch nicht gemacht. Mittlerweile bäckt mein Sohn die weltbeste Pizza ganz normal im Ofen in einer Menge, dass es für uns alle reicht. Von daher ist so ein Pizzaofen nicht mehr sinnvoll. Deine Pizza sieht allerdings lecker aus.
    LG Kerstin

  3. Klingt an sich nett, aber wie macht Ihr das, wenn nur alle sieben bis acht Minuten eine Pizza fertig wird, und Ihr so viele seid? Wir sind nur zu sechst und da ist das immer ein Riesenproblem. Da ist entweder die Pizza kalt oder der letzte hat noch keine Pizza, wenn der erste aufgegessen hat.

    • Wir haben dann mehr oder weniger alle von allen Sorten probiert, da wir es nicht abwarten konnten 🙂 Bei vielen Personen muss man eben ein Wenig warten, das ist der kleine Nachteil beim Pizza Maker.

  4. Huhu Olga,

    das wäre auch was für uns, wir lieben Pizza. Die sieht zum Anbeißen aus. Eine feine Sache! 🙂

    Herzliche Grüße – TaTi

  5. Hallo, eine Freundin von mir hat auch so einen. am Anfang war sie total begeistert, doch jetzt sehr er nur rum. Wir selbst machen unsere auf dem Gasgrill in 4 Minuten ist sie fertig und so muss nicht jeder lange warten. Lg Tina-Maria

  6. Die Piza sieht wirklich sehr gut aus und der Rand sieht klasse gebacken aus. Für uns würde so Gerät reichen, man kann sich ja erst einmal eine Pizza teilen bis die nächste fertig ist. Liebe grüsse

  7. Habe letztens in irgendeinem Werbeprospekt so einen Pizzaofen gesehen. Ich mach‘ meistens ein ganzes Blech, wo sich dann jeder sein Stück nach Geschmack belegen kann. Aber ein großes Kompliment für Deine Pizza, die sieht echt professionell aus!
    LG, Christine

  8. Die Pizza sieht wirklich super lecker und saftig aus! Wusste gar nicht, dass es einen Pizza-Maker gibt, wieder was gelernt. Danke für die schöne Vorstellung :o)

  9. HuHu,
    die Idee ist auf jeden Fall klasse wir machen meistens immer ein Blech voller Pizza weil es mit mehreren Personen so einfach praktischer ist. Aber probieren würde ich das Gerät auf jeden Fall einmal gerne den Deine Pizza sieht zum anbeissen lecker aus.
    Liebe Grüße
    Sandra

  10. Ich finde solche Geräte total klasse. Meine Mom benutzt schon seit Jahren einen größeren Pizza Maker, gerade für türkische Lahmacun ist der richtig gut 🙂 Ich werde mir früher oder später auch einen kaufen müssen!

    xoxo

  11. Hmm das hört sich ja super an. Wir haben hier zwar einen Italiener mit echtem Steinofen um die Ecke, aber selbst belegen macht gerade den Kindern dann doch mehr Spaß. Super Idee! Kommt auf meinen Wunschzettel

  12. Wichtig vor dem Kauf eines Pizzamakers, ist definitiv sich genügend zu informieren und die verschiedenen Produkte auf dem Markt zu vergleichen. Eine gute Möglichkeit dafür dies zu tun, ist sich auf verschiedenen Websiten Ratgeber, Bewertungen und Empfehlungen durchzulesen. Bevor ich meinen Pizzamaker gekauft habe, hat mir diese Seite http://www.welcher-pizzamaker.com sehr gut weitergeholfen, da hierbei ein großteil der Top Produkte aufgelistet, bewertet und präsentiert werden. Somit lässt sich im Anschluss leichter abwägen, was man kaufen möchte.

Kommentieren Sie den Artikel